Fb-Junioren: Spieler mit viel Talent

Nach einer erfolgreichen Vorrunde startete die Mannschaft der Junioren Fb in den Wintermonaten in die Rückrunde 2022. Wie immer trainierte die Mannschaft auch in diesem Jahr ausschliesslich draussen. Das Wetter spielte mit. Die Bedingungen waren somit ideal.

Die Spieler im Team Fb sind die gleichen geblieben. Eine zusammengeschweisste Truppe, welche unglaublich viel Spass am Fussballspiel hat. Ebenfalls ist die körperliche und geistige Entwicklung der Spieler sehr gut sichtbar. Immer öfters werden auch Fussballtricks bei den Profis abgeschaut und im Training angewendet, so dass sich die Trainer immer mehr ins Zeug legen müssen.

Im Training legten die Trainer den Schwerpunkt diesmal auf das Spielverständnis. Die Spieler sollten nicht immer wie früher alle dem Ball nachrennen, sondern verstehen, dass man nicht unbedingt viel rennen muss um ein guter Spieler zu sein. Einige nahmen diese Erklärungen doch sehr genau und rannten dann kaum mehr dem Ball nach, mit folgender Erklärung: „Ronaldo rennt auch nicht immer dem Ball nach!“

Das Spiel der Mannschaft Fb verbesserte sich stetig. Durch die hohe Anzahl an Spieler, konnten die Trainer interessante Trainings gestalten und für Turniere jeweils 2 starke Mannschaften aufstellen. Bei den Turnieren in Küsnacht und Kilchberg haben die Mannschaften des Fb immer um den Sieg mitgespielt. Leider hat es für einen Turniersieg dann aber doch nicht ganz gereicht. Gekämpft wurde jedoch mit unglaublich viel Motivation und Leidenschaft. Am letzten Turnier in Kilchberg musste sogar das Penaltyschiessen über den Sieg entscheiden. Eine Erfahrung, welche die Mannschaft bis anhin noch nicht hatte.

Einzelne Spieler haben Talent und investieren viel Zeit in das persönliche Fussballspiel. Auch nach den Trainings, obwohl die Trainer meistens die Trainingszeit überziehen, wird immer noch weitergespielt. Wer weiss, mit viel Motivation und auch ein bisschen Glück wird vielleicht aus einem Fb Junior bald ein Profi.

In den letzten Wochen vor den Sommerferien war dann doch die Hitze der grösste Gegenspieler. Zur Hitze von oben kam noch der warme Kunstrasen von unten dazu. Trainiert wurde trotzdem. Die Kinder machten nochmals technische Fortschritte, welche die Trainer mit Stolz bestätigten.

Mit dem Ende der Rückrunde geht eine schöne Fussballsaison zu Ende, in welcher die Kinder bei optimalen Bedingungen mit viel Freude Fussball spielen konnten. In der kommenden Fussballsaison 22/23 werden die Spieler der Mannschaft Fb bei den E-Junioren spielen und bestimmt genauso motiviert trainieren wie in der vergangenen Saison.

Eure Trainer!